• Zielgruppen
  • Suche
 

Unterrichtsfach: Physik

Liebe Erstsemester,

im Nachfolgenden haben wir euch eine Übersicht mit wichtigen Informationen zum Unterrichtsfach Physik vorbereitet.

1                  Orientierungswoche (O-Woche)

Die O-Woche ist ein besonderes Angebot  für Erstsemester mit dem Unterrichtsfach Mathematik oder Physik und findet vom 09.10.2017 bis 13.10.2017 statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es einen Mathe-Vorkurs geben. Ähnlich zu einer Vorlesung, werden Inhalte der Schulmathematik wiederholt. Die Kurse werden von wissenschaftlichen Mitarbeitern der mathematischen Institute gehalten.

Desweiteren wird es Orientierungseinheiten (OEs) geben die von Studierenden höherer Semester begleitet werden. Während dieser OEs wird es eine Kennlernrunde und Führung über das Unigelände geben. Auch werden wir den Stundenplan für das 1. Semester besprechen und erstellen und euch den Aufbau des Studiums vorstellen. Aktuelles kann man auf der Fachschaftsseite finden: http://www.fs-maphy.uni-hannover.de

2                  Einrichtungen und Orte

Die meisten Veranstaltungen, die ihr im ersten Semester besuchen werdet, finden im großen Physiksaal (Schloss, Gebäude 1101) statt. Am besten ist dieser über den Seiteneingang  am Hauptgebäude zu erreichen. https://www.uni-hannover.de/de/service/wegweiser/standortfinder/

3                  Belegempfehlung 1. Semester

Ich empfehle euch dringend im ersten Semester bereits mit eurem Unterrichtsfach Physik zu beginnen. Zum einen wegen des zeitlich großes Aufwandes andererseits wegen der hohen Anzahl an Studierenden, die das Unterrichtsfach im 1. Semester wechseln auf Grund der hohen Anforderungen.

ACHTUNG: Die Vorlesungen und Übungen für Physik starten bereits,  im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen,  in der Ersi-Woche (16.10. - 20.10.) !!!!

( https://www.uni-hannover.de/de/studium/studiengaenge/techn-education/ordnungen/  )

Die Vorlesung „Mechanik und Relativität“ behandelt u.a. Thematiken wie die Newtonschen Axiome, Arbeit und Energie sowie Grundlagen der speziellen Relativitätstheorie. In der Veranstaltung „Mathematische Methoden der Physik“ behandelt man wichtige mathematische Rechentechniken für die Lösung physikalischer Probleme und ist Grundlage für jede weitere physikalische Veranstaltung.

In beiden Vorlesungen wird es jede Woche einen Übungszettel geben, den ihr bearbeiten müsst und den ihr in der darauf folgenden Woche korrigiert zurück bekommt. Als Studienleistung müsst ihr mindestens 50% der maximalen Punktzahl am Ende des Semesters erreicht haben. Als Prüfungsleistung wird es eine unbenotete Klausur geben. Ihr müsst dabei mindestens die Note 4.0 erreichen, um die Klausur zu bestehen. Die Note geht allerdings nicht in die Gesamtbewertung ein.

Eine Studienleistung ist allgemein eine unbenotete Leistung (Übungsaufgaben, Referat, Klausur, etc.) die ihr so oft wiederholen könnt, wie ihr wollt. Studienleistungen können während des Semesters oder im Prüfungszeitraum stattfinden. Es gibt hier nur "bestanden" oder "nicht bestanden".

Eine Prüfungsleistung ist im Allgemeinen eine benotete Leistung (i.d.R. Klausur oder mündliche Prüfung) die maximal 2x wiederholt werden kann. Prüfungsleistungen werden im Prüfungszeitraum, insbesondere in der vorlesungsfreien Zeit, erbracht.

4                Erstsemesterempfang / -begrüßung

Nach der Orientierungswoche (09.10.2017 - 13.10.2017) folgt die Einführungswoche (Erstsemesterwoche):

Am Montag 16.10.2017 um 9 Uhr findet im Schloss (Lichthof) die Erstsemesterbegrüßung durch den Präsidenten statt. Anschließend Treffen sich die Erstsemester vor dem Schloss in Gruppen, geordnet nach Studiengängen. Ihr müsst dort nach einem blauen Schild mit gelber Schrift suchen mit der Aufschrift Technical Education. Dort versammeln sich alle Erstsemester zusammen mit uns Tutoren (Zeitraum 9-11Uhr). Anschließend trennt sich unsere Gruppe nach berufl. Fachrichtungen auf und die Tutoren führen euch durch den weiteren Tag.

ACHTUNG: Die Vorlesungen und Übungen für Physik starten bereits in dieser Woche !!!!

5                 Voraussetzungen

 Wenn ihr euch für ein Physikstudium entscheidet, sind grundlegende Kenntnisse über mathematische Sachverhalte (Algebraische Umformungen jeglicher Art, Differenzialrechnung, Integralrechnung, Vektorrechnung etc.) aus dem Abitur unerlässlich!!! Falls ihr ohne Abitur ins Studium startet  ist es also empfehlenswert, diese Thematiken bereits vorher nachzuholen (allerdings nicht zwingend erforderlich). Falls ihr diesbezüglich Info-Material benötigt, könnt ihr dieses gerne von mir erhalten.

6                 Ansprechpartner

 Als Tutoren für das Unterrichtsfach Physik stehen wir gerne bereit eure Fragen zu beantworten. Ihr könnt uns unter den E-Mailadressen marcel.grosser(at)online.de oder schneejon(at)yahoo.de erreichen.

 Wir freuen uns euch am Montag (16.10.2017)  begrüßen zu dürfen

 

Eure Tutoren

 Marcel Grosser und Hartwig Imsiecke