• Zielgruppen
  • Suche
 

Liebe Erstsemester,

im Nachfolgenden haben wir euch eine Übersicht mit wichtigen Informationen zum Unterrichtsfach Ev. Theologie vorbereitet.

Einrichtungen und Orte

Wo muss ich eigentlich hin?

Die meisten Veranstaltungen die ihr besuchen werdet, finden im Institut für Theologie und Religionswissenschaften (Straße: Appelstraße 11; Gebäudenummer: 3403), im Gebäude in der Schlosswenderstraße 1 (Gebäudenummer: 1211) und im Conti-Hochhaus (Gebäudenummer:1502) statt.

Und wie komm ich dann dort hin?

Ihr könnt das Institut ganz einfach erreichen, indem ihr mit den Straßenbahnen 4oder 5 bis zur Station „Appelstraße“ fahrt. Für Veranstaltungen an der Schlosswenderstraße fahrt ihr mit der 4 oder 5 bis zur Station „Königworther Platz“.

Von den jeweiligen Stationen aus erreicht ihr die Institute innerhalb weniger Gehminuten. Natürlich gibt es direkt an den Instituten auch Platz für Fahrräder.

Belegungen

Was bedeutet denn BM, VM, TM?

Religionsseminare sind unterteilt in Basismodule (BM), Vrtiefungsmodule (VM) und Themenmodule (TM).

 

Was soll ich im ersten Semester eigentlich belegen?

Im ersten Semester könnt Ihr das Basismodul 0: Einführung und das Basismodul 4: Kirchengeschichte belegen.

 

Und was kommt danach?

In den weiteren Semestern erwarten euch dann Seminare in Bereich der Ethik, Pädagogik, usw.

Hilfe für Erstsemester

Gibt es ein Tutorium?

Ein eigenes Tutorium für Erstsemester mit dem Unterrichtsfach ev. Theologie wird nicht angeboten. Das liegt unter anderem auch daran, dass wir zusammen mit den angehenden Lehrern für Gymnasien und Religionswissenschaftlern Seminare besuchen und nur eine kleine Gruppe sind.

Um jedoch den Start in das Theologie-Studium  zu vereinfachen, bieten wir euch nach der Begrüßung seitens des Institutes für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IfBE) im Kesselhaus, ein Unterrichtstutorium an, wo wir dann in kleiner Runde uns kennenlernen und wir euch Fragen rund um  z.B. die Belegung beantworten. Anschließend können wir gemeinsam zum Institut gehen.

Gibt es Grundlagenliteratur?

Jein. ;-) Es empfiehlt sich als Theologiestudent tatsächlich eine Bibel zu besitzen. Besonders im ersten Semester, wo ihr „Bibelkunde“ belegen solltet, ist es sehr hilfreich ab und an mal die eine oder andere Bibelstelle aufzuschlagen.

Bibliothek

Fachliteratur für die Theologie findet ihr in den Fachbibliotheken am Königsworther Platz, der Bibliothek des Landeskirchenamtes und auch in der Fachbibliothek Sozialwissenschaften. Neben der Möglichkeit Bücher kostenlos nach Anmeldung auszuleihen, könnt ihr die Rechner vor Ort für eine Onlinerecherche nutzen. Einen Bibliotheksausweis werdet ihr im Rahmen der Einführungswoche zusammen mit euren Tutoren beantragen.

Wo sind die Bibliotheken?

Die Fachbibliothek am Königsworther Platz befindet sich auf dem großen Conti-Campus (Haltestelle: Königsworther Platz). Die Bibliothek Landeskirchenamtes befindet sich in der Rote Reihe 6 in Hannover (Haltestelle: Goethestraße, Clevertor oder Waterloo). Die Fachbibliothek Sozialwissenschaften befindet sich in der Straße „Im Moore 21“ im sogenannten „Hinterhaus“ in Hannover. Erreichen könnt ihr diese Bibliothek über die Haltestelle „Christuskirche“ oder der Bushaltestelle „Lilienstraße“.

Essen und Trinken

Wo ist denn die nächste Mensa?

Ganz in der Nähe des Institutes liegt die „Hauptmensa“ (Callinstraße 23). Falls ihr für Veranstaltungen an der Schlosswenderstraße sein solltet, bietet die „Contine“ (direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite). Leckeres für den  großen und kleinen Hunger an. Beide Mensen gehören zum Studentenwerk Hannover. Entsprechend könnt ihr dort günstig und schnell etwas zu Essen bekommen. Ganz beliebt ist dabei die Contine, die Essen bis 19:30 Uhr (Werktags, in der Vorlesungszeit) ausgibt.

Ansprechpartner

Als Tutoren für das Unterrichtsfach ev. Theologie stehen wir für all eure Fragen gerne bereit. Ihr könnt uns unter den E-Mailadressen j.pommerening(at)stud.uni-hannover.de und lauragriese(at)t-online.de erreichen.

Wir freuen uns euch spätestens bei der Begrüßung seitens des Institutes für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IfBE) im Kesselhaus (Gebäudenummer 1208) kennen zu lernen!

Bis dahin viele Grüße,

Jasmin Pommerening

und Laura Griese